Welcher Führerschein darf es sein?

B

Kraftwagen bis 3,5 t zG


Mitführen von Anhängern:
-   Alle Anhänger bis 750 kg zG,
-   bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg 
    ist die zG der Kombination auf 3.5 t begrenzt.

Eingeschlossene Klassen: AM, L

Mindestalter: ab 18 Jahre
Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis 
bereits mit 17 Jahren erworben werden. Mit der Ausbildung 
kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters 
begonnen werden. Die theoretische Prüfung darf frühestens 
3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat 
vor dem Geburtstag abgelegt werden.


Schulfahrzeug:
VW Golf VII GTD 184 PS 
mit allem technischen Komfort - nur sprechen kann er noch nicht...

 
 

BE und B 96

Pkw mit großem Anhänger


Mit der Führerscheinklasse BE erwirbt man die Berechtigung zum Führen von Kraftwagen der Klasse B in Kombination mit Anhängern über 750 kg und bis 3.500 kg zulässigem Gesamtgewichts.

Mindestalter: 18 / 17 Jahre

Schulfahrzeug: 
Die Cityfahrschule verfügt über einen Pferdeanhänger der Marke Böckmann für die Anhänger-Ausbildung.

Anhänger


Die Klasse B mit der Schlüsselzahl 96 ist keine Klasse im eigentlichen Sinn. Es handelt sich um eine Ausdehnung der Klasse B:

▪ Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG
▪ Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

Mindestalter: 18 / 17 Jahre

Schulfahrzeuge:
Die Cityfahrschule verfügt über einen Pferdeanhänger der Marke Böckmann für die Anhänger Ausbildung.
        
 

 
 

 

Zweirad A, A2, A1, AM

Wir bilden volgende Klassen aus:

AM Roller 45 kmh

A1  Motorrad 125 cm³

A2  Motorrad 50 PS

A    Motorrad über 50 PS

 

DER CLOU: Auf Sonderfahrten begleitet Jürgen euch auf seinem Motorrad. "Learning by Abgucken" lautet dann die Devise - was ganz nebenbei auch noch richtig Laune macht.

 

Mofa

Mofa Prüfbescheinigung

 

Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas und zwei- und dreirädrigen Kraftfahrzeugen bis 25 km/h

Mindestalter: 15

T

 T      Traktor bis 60 km/h

 

a)   Zugmaschinen, mit einer bbH von max. 60 km/h,

b)   Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und
      selbstfahrende Futtermischwagen,
      mit einer bbH von max. 40 km/h,
      die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder 
      forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche 
      Zwecke eingesetzt werden.
      Hinter diesen Fahrzeugen dürfen Anhänger geführt werden.

Schulfahrzeug:
Die Klasse T Ausbildung erfolgt entweder mit eigenem Trecker oder ein Trecker mit Anhänger wird von der Fahrschule gestellt. Bei selbst mitgebrachtem Trecker verringert sich der Fahrstundenpreis.

 

L

Traktor bis 40 km/h

mit Anhänger 25 km/h

 

a)   Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung 
      für land- und forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind 
      und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbH  
      von max. 40 km/h - auch mit Anhänger. In dem Fall ist 
      eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h zulässig.

b)   Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende 
      Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge 
      mit einer bbH von max. 25 km/h, auch mit Anhänger.

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klassen: keine
Ausbildung: Theorie
Prüfung Theorieprüfung